Vegane Sate Spieße

Vegane Sate Spieße

Also ich liebe ja diese ganzen Erdnusssachen der asiatischen Küche, besonders dies hier.

 

Was?
  • 300 g Sojageschnetzeltes oder Saitan oder Tofu
  • 2 Knoblauchzehen, gepresst
  • 5 g Ingwer (frisch), fein gerieben
  • 2 g Koriander (frisch), gehackt
  • 25 ml Öl
  • 2 g Cumin
  • 20 ml Sojasauce, am besten die deftigere Tamarisoße
  • 170 g Erdnussbutter
  • 5 g Currypulver
  • 200 ml Kokosmilch
  • 10 g Zucker
  • 1/2 Limette
Wie?

Alle Zutaten mit einem Mixer zu eine cremigen Konsistenz verarbeiten und nach Geschmack nachwürzen.
Sojawürfel oder Saitan – eignet sich besser als Tofu – darin für mind. 4 Stunden, am besten über Nacht, im Kühlschrank marinieren und anschließend auf Holzspieße stecken.
In einer heißen Pfanne mit Öl oder auf dem Grill kross anbraten bzw. rösten und mit der restlichen Marinade als Dip anrichten.

Fertig!