Zimt & Zucker Abzupfbrot

Dieses einfache Tassenrezept sollte man beherzigen, wenn man sich etwas Leckeres zum Frühstück gönnen möchte oder zum Brunch eingeladen ist und auf keinen Fall wieder etwas mit nach Hause nehmen will. Achtung, macht süchtig!

Was?

  • 2 3/4 Tassen Mehl
  • 1/4 Tasse Zucker
  • ca. 25 g Frischhefe oder 1 Päckchen Trockenhefe
  • 1/2 TL Salz
  • 60 g Butter
  • 1/3 Tasse Vollmilch
  • 1/4 Tasse Wasser
  • 2 Eier oder Eiersatz
  • 1/2 TL Vanille-Extrakt oder etwas Mark einer Vanilleschote

Für die Füllung:

  • 1 Tasse Zucker
  • 2 TL Zimt
  • ca. 1/2 TL frisch gemahlene Muskatnuss
  • 60 g Butter

Wie?

In einer großen Schüssel Mehl, Zucker, Trockenhefe und Salz verrühren. Butter schmelzen und mit Milch und Wasser mischen, falls man Frischhefe verwendet, diese mit den nassen Zutaten verrühren. Vanille hinzufügen. Alles zur Mehl-Zucker Mischung geben. Verquirlte Eier oder Eiersatz unterheben und alles zu einem klebrigen Teig verkneten.

Den Teig in eine große, eingefettete Schüssel geben, mit Plastikfolie oder einem Küchehandtuch abdecken und an einem warmen Ort ruhen lassen, bis der Teig sich verdoppelt hat (etwa 1 Stunde). Wenn man die Knetmasse schon abends vorbereitet, den Teig über Nacht in den Kühlschrank stellen und am Morgen noch einmal für 30 Minuten gehen lassen, bevor man ihn weiter verarbeitet.

Für die Füllung Zucker, Zimt und Muskat mischen und die Butter goldbraun schmelzen. Eine Kastenform einfetten.

In den aufgegangenen Teig ca. 2 Esslöffel Mehl einkneten, 5 Minuten bedeckt ruhen lassen, dann auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Mit einem Pinsel die geschmolzene Butter über dem Teig verteilen. Die Zimt & Zucker-Mischung darüber streuen.

Mit einem scharfen Messer den Teig in annähernd gleiche Quadrate teilen, die etwas kleiner sind, als der Querschnitt der Kastenform.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quadrate stapeln und nach und nach in der Kastenform nebeneinander betten. Wer Zeit hat, kann das Ganze nun noch einmal abgedeckt für 30 bis 45 Minuten ruhen lassen.

Ofen auf 180 Grad vorheizen und das Brot für 30 bis 35 Minuten auf der mittleren Schiene backen, bis die Oberseite richtig goldbraun ist. Etwas abkühlen lassen, dann das Brot aus der Form lösen und warm servieren.