Un bel`caffè

So macht man einen Caffè mit Crema in einer einfachen Moka Kaffeemaschine.

Was?

  • Kaffeepulver (100% arabica, nicht ganz fein gemahlen; für eine Moka eben)
  • Wasser
  • Zucker

Wie?

Zuerst den unteren Teil der Moka bis knapp unter das Ventil mit kaltem Wasser befüllen, dann den Trichter einsetzen. Diesen ordentlich mit Kaffeepulver voll machen, so daß ein kleiner Berg entsteht. Die Moka gut verschliessen und ab damit auf den Herd.

In der Zwischenzeit schon einmal zwei, drei Teelöffel Zucker (das hängt natürlich von der Größe der Moka ab; die Menge ist für zwei Tassen Caffè ausreichend) in einem kleinen Glas mit dem Löffel etwas feiner mahlen. Sobald die ersten Tropfen Kaffee (nur diese sind eigentlich dickflüssig genug…) heraus gesprudelt kommen, diese in das Glas mit dem Zucker gießen. Die Moka wieder auf den Herd stellen und bei geöffnetem Deckel den Kaffee wieder hochkochen lassen, sobald er durchgelaufen ist vom Herd nehmen und den Deckel wieder schliessen.

In der Zwischenzeit das Zucker/Caffè Gemisch unter Aufwendung aller Kraftreserven cremig rühren. Das Bedarf Ausdauer und Geduld.

Letztendlich einen Teelöffel der Crema in eine vorgewärmte Espressotasse geben. Den Caffè in der Moka nochmal umrühren und auch rein in die Tasse. Umrühren, trinken, rauchen.